Medizin der Erde

„Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird.“ (Christian Morgenstern)

Interview

Uschi Eichinger

Die Bausteine des Lebens

Inhalt des Interviews

Es geht um die Bausteine des Lebens.
Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren, Fettsäuren, usw.

Es ist einfach herrlich wie Uschi die Zusammenhänge erklärt und man erkennt, dass alles ineinandergreift.

Wir sprechen über diese Themen
* die lebensnotwendigen Omega3 und Omega6 Fettsäuren
* Magnesium
* wenn der Körper „leer“ ist
* Burnout und Depression.
* Unsere Gefühle, Emotionen und der Vitalstoffhaushalt
* wie sich unser Körper Glücksgefühle baut
* sinkender Storchschnabel, das heilsame Kraut bei Traumatas

Uschi Eichinger

Socal Media

19 Kommentare

  1. …ich kann leider Uschi Eichinger nicht hören. Das Interview ist nicht vorhanden.?!

    Liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
  2. Das Interview ist nicht vorhanden. Sabine Kaul

    Antworten
  3. ja, bei mir klappt es auch nicht, kein Video da mit Uschi Eichinger.
    Technik hat einfach manchmal ihr Eigenleben 😉

    Antworten
  4. ALLE!

    Ihr lieben Blumenmädchen und gute Feen,

    Ich bin so begeistert von euren Erfahrungen und wunderbaren Informationen und möchte mich bei euch allen ganz herzlich für euer Wissen bedanken! Ich habe Biologie studiert, aber was ich jetzt von diesen „Vorträgen“ lerne, übertrifft alles! Ich darf so viel mitnehmen für mein Leben, ihr habt ganz viele schöne Samen gepflanzt! DANKE!!!

    Antworten
  5. Wo ist BITTE das Gespräch mit Dieter Berweiler über DMSO

    Antworten
  6. Oh gott vielen dank ihr zwei. So wichtige Infos, ich kann so viel mitnehmen.
    HERZLICHE dank

    Antworten
  7. Herzlichen Dank an die Uschi, die sehr viel wertvolles Wissen weitergibt.

    Antworten
  8. Liebe Christel,
    das war wieder ein sehr informatives Gespräch. Herzlichen Dank auch an Uschi Eichinger. Ich werde mich mal nach dem stinkenden Storchnschnabel umsehen, denn es kann sein, dass ich schon bei meiner Zeugung traumatisiert wurde.
    Bei mir wächst immer wieder der schwarze Nachtschatten zu dem es sehr widersprüchliche Aussage gibt. Bei uns gilt er als giftig und in Rußland wird Gemüse daraus gekocht und aus den Beeren Marmelade. Gibt es da giftige und ungiftige Sorten? Ich esse immer mal wieder die Blätter im Salat und nasche auch mal Beeren. Bisher hatte ich keine Probleme.

    Antworten
  9. Würde gerne den Überraschungsgast anhören .
    Wie find ich das Interview ?

    Antworten
  10. Ein ganz wunderbares Interview, liebe Christel und liebe Uschi Eichinger! Und immer wieder dürfen wir erfahren, wie einfach Gesundheit doch sein kann! Eine Vitalstoffanalyse + das Auffüllen der von einem Mangel betroffenen Parameter wie Magnesium, Vitamin D 3 u.a. sollte zum Standardprogramm jeder (Haus)Arztpraxis gehören! Und anstatt der meisten kostenspieligen und unnötigen Vorsorgeuntersuchungen als sogenanntes Zuckerl für jeden Patienten 1 geführte Wildkräuterwanderung im Jahr gratis!

    Antworten
  11. Herzensdank für die aufklärenden Informationen!!!

    Antworten
  12. Ein ganz wundervolles Video, einfach und klar und mit vielen wertvollen Impulsen. Danke liebe Uschi und danke auch Dir liebe Christel für Deine wundervollen Fragen und die Ergänzungen, die das Interview rund machen, sodaß es zu einem echten Gespräch und Austausch wird.

    Antworten
  13. Das Interview mit Dieter Berweiler über DMSO kommt morgen ab 18 Uhr. Steht nur noch nicht in der Leiste. wir haben das Gespräch erst heute Abend geführt

    Antworten
  14. Also das war ja mal ein ganz interessantes Interview, wohl auch deshalb, weil ich mich mit Wildpflanzen viel besser auskenne als mit den doch so wichtigen Bausteine des Lebens. Ich werde auf jeden Fall wieder regelmäßiger Omega 3 zu mir nehmen, mein Magnesiumhaushalt aufpäppen und mich mit dem stinkenden Storchschnabel beschäftigen. Komisch…ich habe Geranien nie gemocht…diese Allerweltspflanze auf jedem Balkon.
    Vielen Dank an Euch beide für das tolle Interview, war auch so richtig harmonisch zwischen Euch…eben Gleichklang.

    Antworten
  15. Danke für die Erklärungen. Endlich kann ich vieles verstehen. Gerade so was Wichtiges wie mit dem Omega 3. Super, danke.

    Antworten
  16. Einfach wundervoll ist dieses Interview mit Uschi Eichinger!
    So viele wertvolle Informationen auf so vielen Ebenen.
    Dieses Interview bestätigt meine Einstellung zum Leben.
    Einen herzlichen Dank überhaupt für den gesamten wunderbaren Kongress von Christel.

    Antworten
  17. Liebe Christel + Liebe Uschi,
    Danke von Herz + Seele für dieses so wertvoll facettenreich informative Gespräch.
    werde mir den stinkenden Storchschnabel – die Pflanze die meine Augen seit Jahren magisch anzieht + mein Herz berührt, beschaffen.
    Der Wunsch, doch noch wieder gesünder zu werden, wiederbelebt.
    Danke !!!

    Antworten
  18. Einfach so wertvoll dieses Interview mit Uschi Eichinger!
    Umfassende Informationen für alle Ebenen des Seins, die alle betrachtet werden möchten, um wirklich heil werden zu können.
    Zum Omega3 im Leinöl hat Dr. Ingfried Hobert aus aktuell vorliegenden Studien im Rohkost-Kongress erwähnt, dass man es extra als Therapieform oder rein präventiv nicht verwenden sollte ! So wie ich es verstanden habe, beinhaltet es eben nur sehr wenig / zu wenig für uns zum Abdecken des täglichen Bedarfs vom EPA/DHA, zudem wird der restliche Teil vom ALA sogar noch (erschwerend) in Omega6 umgewandelt – genau so sollte es ja nicht sein … (hoffe, es ist so annähernd richtig formuliert), da der Anteil ja oftmals bereits schon viel zu hoch im Körper ist (wie im Interview erläutert).
    Dass EPA/DHA im Leinöl nicht genügend vorhanden ist wusste ich bereits. Aber dass ich mir, wenn ich es nicht nur als „normales“ Lebensmittel verwende, sondern es täglich quasi „zusätzlich“ PRÄVENTIV zu mir nehme, dafür sorge, dass der Omega6-Spiegel dadurch steigt, das hat mich dann schon etwas erschüttert. Man denkt, man tut sich etwas Gutes – und am Ende ist es gar nicht gut …
    Und das wissen sicherlich nur sehr wenige Menschen …
    Empfohlen wurde auf pflanzlicher Basis das Algenöl als beste Option präventiv zu agieren.

    Noch eines liegt mir am Herzen:
    Herzlichen Dank. liebe Christel, für diesen wundervollen Kongress !
    Ein wahres Geschenk und eine große Bereicherung auf allen Ebenen ! :o)

    Antworten
  19. Liebe Uschi Eichinger,
    Das Trauma,/Blockade einweichen. Find ich genial hat mich voll angesprochen. Ich hab die Bachblüten. Kann ich das selber machen und wenn ja, wie?
    Gerlinde.kienzle@gmx.de

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Tag 1 - 16.10.2020

Christel Ströbel

Wie es zu diesem Kongress kam

 

Dr.Ursula Stumpf

Mit den Göttinnen und ihren Pflanzen durchs Jahr

 

Birgit Schattling

Medizin und lebendige Nahrung vom Balkon/h5>
 

Tag 2 - 17.10.2020

Barbara Simonsohn

Artemisia annua, Königin der Heilpflanzen

 

Maria Kageaki

Die Kraft von Chlorophyll

 

Olaf Rippe

Männerheilkunde in der heutigen Zeit

 

Tag 3 - 18.10.2020

Ute Ullrich

Wir sind Natur

 

Dr Markus Strauß

Wildpflanzen und Früchte im Herbst

 

Chrischta Ganz

Knospen, die Geburt neuen Lebens

 

Tag 4 - 19.10.2020

Marlies Bader

Räuchern mit heimischen Pflanzen

 

Monika Krostewitz

Artgerechte Ernährung für den Hund

 

Tag 5 - 20.10.2020

Svenja Zuther

Eine magische Reise zu den Pflanzenwesen

 

Karin Himmelreich-Rades

Mit Kindern und Klängen in der Natur unterwegs

 

Veronika Walz

Mein Garten als Wohlfühloase

 

Tag 6 - 21.10.2020

Christine Pommerer

Organsysteme und ihre Heilpflanzen

 

Dr. Christine Volm

Gesund mit wilder, roher Nahrung

 

Tag 7 - 22.10.2020

Uschi Eichinger

Die Bausteine des Lebens

 

Sabine Peinsipp

Bäume pflanzen für unsere Zukunft

 

Tag 8 - 23.10.2020

Erika-Akire-Shirma Lengacher

Die magische Kraft von Ayahusca

 

Klaus Umbach

Goji Anbau auf Balkon und Garten

 

Dieter Berweiler

Die Wirkung von DMSO

 

Tag 9 - 24.10.2020

Susanne Fischer-Rizzi

Pflanzenwässer – Der vergessene Schatz der Heilpflanzenkunde

 

Margret Madejsky

Das Geheimnis eines langen, gesunden Lebens

 

Ströbel  Movies

Experience Movies

Kotaktdaten

AGB & AIB

AGB

Newsletter