Medizin der Erde

„Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird.“ (Christian Morgenstern)

Interview

Ute Ullrich

Wir sind Natur

Inhalt des Interviews

Ute hat eine tiefe Verbindung zur Natur. Dort kann sie sich aufladen, Kraft tanken und Ruhe finden.

„Dort bin ich so verbunden, dass ich das Moos, der Tannenzapfen und der Baum bin. Ich bin Natur, wir sind Natur“

Ute hatte mit 24 einen Tumor im Kopf. Sie wurde operiert und verlor dabei ihr rechtes Auge. Die Ärzte gaben ihr noch 6 Monate zu leben. Sie stolperte über ein Buch, das sie im Krankenhaus als tägliche Medizin las und anwendete. Die positive Wirkung von Affirmationen.
…….es kam alles anders. Die Metastasen verschwanden, waren einfach nicht mehr da.

Ihr Satz: Ein Mensch der leidet, sucht nach Wegen, ist ihre eigene tiefe Wahrheit.

Ute ist ein Mensch, der tief berührt. Mit weit offenem Herzen und einer unbändigen Lebensfreude. Mich hat sie mehr als nur fasziniert……

Am Ende des Interviews singt sie für uns ein intuitives Seelenlied

Ute Ullrich

Socal Media

13 Kommentare

  1. Danke für dieses schöne Interview. Ich habe auch mit 40 Jahren einen Eierstockkrebs geheilt. Ich frage mich heute, ob es wirklich meine Affirmationen waren, oder ob es einfach noch nicht meine Zeit war, zu sterben.

    Antworten
  2. Wow, was für ein liebevolles, berührendes, heilsames und ehrliches Interview mit so viel Tiefgang, liebe Christel und liebe Ute (Ullrich)! Eine herzliche Umarmung an euch beide und ein riesengroßes Dankeschön!

    Antworten
  3. Ute und Christel, zwei Seelenfrauen, Schwestern die ihr HerzLicht in die Welt bringen, das den Samen der Liebe in uns weckt, wachsen lässt.
    Innig und berührend – und von einer solchen Schönheit ihr beiden.
    Den Ruf vernommen und voller Dankbarkeit.
    Namasté

    Antworten
  4. Ute Ullrich,
    danke dir für die Worte die du gesagt hast.habe sie mit dem einatmen
    zu mir genommen,daß sie nicht verloren gehen.

    Antworten
  5. Woooow, liebevollen Dank aus tiefstem Herzen von einem Mann…
    liebe Ute Ullrich!
    Bei diesem ganzen Corona Wahnsinn, eine tiefgehende Erleichterung!

    Lichtvolle Grüße
    an alle Menschen da draußen

    Antworten
  6. Liebe Ute und liebe Christel.
    Ich bin immer noch tief bewegt. Es hat einiges angestupst….weil der Verstand mehr die Überhand übernommen hatte ist genau das, was Du liebe Ute so eindrücklich für das Herz und aus dem Herz gesprochen hast wie ein Sonnenstrahl in mich eingedrungen. Ich hatte es beinahe vergessen
    und lass es noch wirken. Daher kann ich momentan nur eins sagen: aus tiefstem Herzen Danke.

    Antworten
  7. Zarter Seelengesang von Ute Ullrich, vollendet mit dem poetischen Bild des Samenkorns in der Erde von Christel…
    Zwei Frauen, so weich, so zugewandt, so im Herzen verbunden. Mit sind immer wieder die Tränen gekommen.
    Danke, dass ich mitschwingen durfte in diesem Feld der Liebe – zur Natur, zu Mutter Erde und zu jedem Menschen und allem was ist. Ich habe mich so sehr als Teil des großen Ganzen empfunden, stand im Wald, mitten im Kreis der Seelenschwestern. Mit offenem Herzen und ganz bewusst dürfen wir nun endlich in die Heilung gehen. Von Herzen danke, liebe Christel, für deinen Kongress und die liebste Ute, für deine wahrhaftigen, offenen und liebe-vollen Worte.

    Antworten
  8. wow was ein wundervolles interview . sehr aufbauend und so weich und mit so viel liebe . das Lied zum Schluss ich hatte Gänsehaut von oben bis unten .. sehr dankbar !!! DANKE Namaste

    Antworten
  9. Schade, dass Barbara Simonsohn die Krankheit Lupus mit keinem Wort erwähnt hat. Es ist halt eine sehr selten, fast unbekannte Krankheit, für die es kein eigenes Medikament gibt, weil sich das für die Pharmaindustrie nicht lohnen würde. Wir Lupis bekommen stattdessen Malariamedikamente. Auch bei Lupus soll die Artemisia Annua hilfreich sein (ich hatte dazu eine einzige Quelle im Internet gefunden). Ich habe den Tee ein Vierteljahr lang getrunken, der Lupus ist in Remission. Das kann aber auch am Weglassen von Gluten liegen. Ich weiß es nicht, bin aber sehr dankbar!

    Antworten
  10. Hallo Ute, hallo Christel.
    Vielen Dank für das tolle und herzliche Interview welches von Anfang an einen „mitgerissenen“ hat. Eure Herzlichkeit und Verbundenheit konnte man sehen, sehr schön. Habe mir schon Lieder von Ute runtergeladen! Bleibt Gesund.

    Antworten
  11. Vielen herzlichen Dank für Eure lieben Kommentare, die mich sehr berührt haben. „Wir werden immer mehr“, unsre Stimmen sind vereint.

    Antworten
  12. Ute Ullrich

    Herzensdank für dieses mein Herz tief berührende Interview <3

    Antworten
  13. Danke ❤️❤️Liebe Christel und liebe Ute. Ein wunderschönes Interview!
    Ich habe Gänsehaut bekommen als Ute gesungen hat. Eine Medizin für die Welt ❤️

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Tag 1 - 16.10.2020

Christel Ströbel

Wie es zu diesem Kongress kam

 

Dr.Ursula Stumpf

Mit den Göttinnen und ihren Pflanzen durchs Jahr

 

Birgit Schattling

Medizin und lebendige Nahrung vom Balkon/h5>
 

Tag 2 - 17.10.2020

Barbara Simonsohn

Artemisia annua, Königin der Heilpflanzen

 

Maria Kageaki

Die Kraft von Chlorophyll

 

Olaf Rippe

Männerheilkunde in der heutigen Zeit

 

Tag 3 - 18.10.2020

Ute Ullrich

Wir sind Natur

 

Dr Markus Strauß

Wildpflanzen und Früchte im Herbst

 

Chrischta Ganz

Knospen, die Geburt neuen Lebens

 

Tag 4 - 19.10.2020

Marlies Bader

Räuchern mit heimischen Pflanzen

 

Monika Krostewitz

Artgerechte Ernährung für den Hund

 

Tag 5 - 20.10.2020

Svenja Zuther

Eine magische Reise zu den Pflanzenwesen

 

Karin Himmelreich-Rades

Mit Kindern und Klängen in der Natur unterwegs

 

Veronika Walz

Mein Garten als Wohlfühloase

 

Tag 6 - 21.10.2020

Christine Pommerer

Organsysteme und ihre Heilpflanzen

 

Dr. Christine Volm

Gesund mit wilder, roher Nahrung

 

Tag 7 - 22.10.2020

Uschi Eichinger

Die Bausteine des Lebens

 

Sabine Peinsipp

Bäume pflanzen für unsere Zukunft

 

Tag 8 - 23.10.2020

Erika-Akire-Shirma Lengacher

Die magische Kraft von Ayahusca

 

Klaus Umbach

Goji Anbau auf Balkon und Garten

 

Dieter Berweiler

Die Wirkung von DMSO

 

Tag 9 - 24.10.2020

Susanne Fischer-Rizzi

Pflanzenwässer – Der vergessene Schatz der Heilpflanzenkunde

 

Margret Madejsky

Das Geheimnis eines langen, gesunden Lebens

 

Ströbel  Movies

Experience Movies

Kotaktdaten

AGB & AIB

AGB

Newsletter