Medizin der Erde

„Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird.“ (Christian Morgenstern)

Interview

Birgit Straka

Farne und Moose

Inhalt des Interviews

Farne und Moose

Moose bildeten das erste Grün auf Planet Erde und ebneten den Weg für alle nachfolgenden Pflanzen. Birgit nimmt uns mit in die faszinierende Welt der Moose. Ihr Aussehen, die Art der Fortpflanzung und ihre Verbreitung sind einfach sehr speziell.
Ebenso die Welt der Farne. Vor Millionen Jahren besiedelten Baumfarne die Erde. Auch sie sind sehr besonders in ihrer Fortpflanzung.
Am Ende nimmt dich Birgit auf eine kleine Bilder-Meditationsreise mit

Birgit Straka

22 Kommentare

  1. Danke für diese besondere Reise in die Welt der Moose und Farne! Und für die berührenden Bilder und Klänge – so eine schöne Welt, in der wir ein kleiner Teil sein dürfen!

    Antworten
  2. Herzlichen Dank für diesen wundervollen Vortrag von Moose und Farne, eine tiefe Bereicherung, Mutter Erde ist Traumhaft schön.

    Antworten
  3. Vielen Dank für diesen wunderbaren Einblick und ganz besonders für den Video-Klang-Abschluss! Ich liebe Moose und Farne auch sehr! Vor den Moosen habe ganz besonders viel Ehrfurcht, weil sie sehr langsam wachsen – ich vermute, dass das ein Aspekt ist, warum sie so berühren – sie strahlen für mich so eine Tiefe, Ruhe und Weisheit aus! Danke!

    Antworten
  4. Vielen vielen Dank für dieses so berührende Gespräch <3

    Antworten
  5. Der Vortrag von Birgit Straka war so bezaubernd, ich bin total in die Makrowelt der Moose und Flechten mit abgetaucht, eine schöne Reise in die kleine Welt.
    Dankeschön liebe Birgit

    Antworten
  6. Danke liebe Birgit für Deinen einfühlsamen Vortrag zur Entdeckung der Welt von Moosen und Farnen.

    Antworten
  7. Birgit ist so echt und man spürt direkt ihre Freude . Ich werde jetzt den Waldboden mit anderen Augen sehen, total spannend. Danke dafür

    Antworten
  8. Danke für den wertvollen und sinnlichen Beitrag von Birgit Straka

    Dadurch wird die Wertschätzung von unscheinbaren Pflanzen erst entfacht für die meisten Menschen… Auch wenn ich sie schon immer bewusst angeschaut habe… aber jetzt noch VIEL VIEL mehr besonders mit Liebe und Demut.

    Danke dafür liebe Birgit

    Antworten
  9. Danke für das bereichernde und wundervolle Gespräch über die Welt der Moose und Farne.

    Antworten
  10. Danke liebe Birgit für diesen Einblick in die Welt der Moose und Farne.

    Antworten
  11. Birgit Straka

    Was ich so faszinierend finde an den urzeitlichen Pflanzen, den Farnen und Moosen, ist ihr unglaubliches Alter von mehreren hundert Millionen Jahren, dh. dass sie über eine unglaubliche Lebenskraft verfügen müssen, weil sie immer noch da sind.

    Antworten
  12. Liebe Birgit,
    dein Moosfilm ist der krönende Abschluss deines Interviews und ein kleines Kunstwerk.Vielen Dank.

    Antworten
  13. Schön das man sich hier wieder sieht..Ich machte bei Dir eine Ausbildung in der Heilkundepflanzen -Schule.Durch deine faszination die Pflanzenwelt uns noch mehr in die Tiefe zu bringen ohne Ängste zu haben. Was ansteckend ist und nicht mehr aufhören möchte.
    Ich konnte Moos noch nie liegen lassen,egal wo sie waren wenn die auf den Strassen lagen weil sie von den Dächern fielen oder im Wald.So wie du schon sagtest Moos ist unsterblich und deshalb super als dekorationsmittel und um Schardstoffe zu filtern z. B.Zigarettenrauch Meine Katzen lieben es auch habe es für als Teppich und es kühlt sie in der Sommerzeit 😊

    Antworten
  14. Ich fühle mich so reich beschenkt von deinem Vortrag liebe Birgit. Schon immer haben mich Moose und Farne fasziniert, einfach bedingungslos, nun weiß ich warum. Dafür Danke. Danke auch dir liebe Christel für deine reichhaltige Auswahl in die Medizin der Erde 🌎.

    Antworten
  15. Conrad Amber und Birgit Straka haben mich mit Ihren Vorträgen sehr im Herzen berührt und mich auch animiert noch achtsamer zu sein in der Natur.
    Herzlichen Dank für die wundervollen Vorträge

    Antworten
  16. Liebe Birgit, herzlichen Dank für die erweiternde Sichtweise in unsere schöne Welt. Ich fühle mich auch immer sehr angezogen von den Moosen bei jedem Sparziergang im Wald. Werde gleich in der Garten gehen und mein Moosplatz besuchen. Auch das Ende des Vortrages, sehr schön!

    Antworten
  17. Wundervolle und tief berührende Bilder von Conrad und Birgit. Wie schön wäre es wenn es eine DVD mit solchen Naturbildern und Klängen geben würde und in allen Arztpraxen und Krankenhäusern und vor allem Pflegeheimen würden die Menschen die nicht mehr in den Wald oder ins Gebirge können davon profitieren und gesünder werden. Das wäre meine Vision für die Zukunft. Dankeschön Euch beiden Herzensmenschen.

    Antworten
  18. Liebe Christel, liebe Birgit,

    auf Grund der Entwicklungsgeschichte der Pflanzen, die du Birgit, beschrieben hast, bekommt der alt bekannte Spruch „ohne Moos nix los“ eine völlig neue Bedeutung!
    Vielen lieben Dank für diese wundervollen und berührenden Einblicke in die Welt der Moose und Farne und die beiden abschließenden Filme!

    Antworten
  19. Birgit Straka, mit diesen kleinen Moosen habe ich mich noch nie so genau beschäftigt. Es war sehr interessant und ich werde nicht mehr mit meinen Schuhen drauf treten.

    Antworten
  20. Danke für den zauberhaften Einblick in die Welt der Moose und Farne (sie wachsen auch in meinem Garten sehr gerne) – liebe Birgit, lebst Du in einer Jurte?

    Antworten
  21. Liebe Birgit, schon von Kind an haben mich Moose und Farne fasziniert. Und was ich in dem Teil der Welt, in dem ich lebe, am meisten vermisse, sind diese beiden Pflanzen und ihre Düfte. Dein Vortrag hat mich aber jetzt ermuntert, einfach genauer hinzuschauen und vielleicht einfach nur andere Arten dieser Gattungen zu entdecken. Denn wenn sie die Welt „begrünen“ sollten sie auch hier zu finden sein. Herzlichen Dank für diesen Ansporn

    Antworten
  22. Wundervoll zu wissen auch, das das „Farnpfötchen“ also das noch komplett eingerollte Farnblatt, mit seiner Art bräunlichen schuppigen Hülle bei unseren Altvorderen als Schutzamullette gesammelt und am Körper getragen wurden.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Tag 1 - 16.04.2021

Heide Fischer

Pflanzen der Frauenheilkunde

 

Ellen Huber

Multirestistente Keime

 

Christine Pommerer

Pflanzentraditionen im Jahreskreis

 

Tag 2 - 17.04.2021

Conrad Amber

Die Stimme der Bäume

 

Birgit Straka

Farne und Moose

 

Margret Madejsky

Leberpflanzen

 

Tag 3 - 18.04.2021

Dr. med. Bernd Rieger

Adaptagene für die Schilddrüse

 

Heike Engel

Entgiften nach Anthony Williams

 

Christel Ströbel

Wir geben der Erde eine Stimme

 

Tag 4 - 19.04.2021

Eleonore Schick

Heilsame Floristik

 

Ursula Bertsch

Pflanzenmärchen

 

Sarah Alruna Kohlmeigner

Naturrituale

 

Tag 5 - 20.04.2021

Ruby Nagel

Gesunder Schlaf

 

Martina Kraus

Schmückende Heilkräuter

 

Bärbel Ranseder

Kräuterweine

 

Katrin Schumann

Glück kann man pflanzen

 

Tag 6 - 21.04.2021

Thomas Bezler

Kopfweh und Migräne

 

Traude Fladt

Pflanzenheilkunde für katzen

 

Ursula Stumpf

Baumgeschichten

 

Tag 7 - 22.04.2021

Marko Pogacnik

Das geheime Leben der Erde

 

Catharina Roland

Vision einer neuen Erde

 

Rosi Bort

Heilung aus dem Bienenstock

 

Tag 8 - 23.04.2021

Gabi Schörk

Homöopathie

 

Gabriela Nedoma

Hautmedizin der Erde

 

Ströbel  Movies

Experience Movies

Kotaktdaten

AGB & AIB

AGB

Newsletter